Musikpreisträger Simon Obermeier gibt Konzert in der Heimat


Pro Musica präsentiert Sonderkonzert mit Hamburger Trio im Schäppchen

Lübbecke. Im April setzt die Musikschule Lübbecke ihre Veranstaltungsreihe »20 Jahre Pro Musica – alle Farben der Musik« mit einem Sonderkonzert fort. Am Freitag, 21. April, gastiert mit Simon Obermeier ein in der Region bekannter Künstler und ehemaliger Schüler von Pro Musica im Bürgerpark Schäppchen. Gemeinsam mit Aileen Deppe (Sopran) und Ascelina Klee (Alt) wird er eine Mischung aus Klavier- und Liederabend bieten.
Hamburg-TrioSimon Obermeier (Klavier), Aileen Deppe (Sopran) und Ascelina Klee (Alt) sind das fröhliche »Hamburg-Trio«.

Der große Saal des Schäppchen hat sich mittlerweile als kultureller Aufführungsort etabliert. Er bietet eine hervorragende Akustik, in der moderne Architektur und klassische Musik auf ideale Weise kontrastieren. Dazu trägt auch der große Steinway-Flügel bei, der extra für diese Veranstaltung aufgebaut wird.

Simon Obermeier gehörte 1997 als Vierjähriger zur ersten Schülergeneration, die an der Musikalischen Früherziehung der neugegründeten Musikschule teilnahm. Beim anschließenden Klavierunterricht (zunächst Martin Obermeier, dann Erik Salvesen) stellten sich schnell Erfolge ein: Bundessieg bei Jugend musiziert, Preisträger beim Steinway-Klavierwettbewerb in Berlin, Sparkassenstipendium, Aufnahme als Jungstudent an der Hochschule für Kirchenmusik in Herford (Prof. Fleinghaus, Prof. Haake). Nach dem Abitur am Wittekind-Gymnasium setzte er sein Kirchenmusikstudium an der Hochschule für Musik und Theater in Hamburg fort, wo er unter anderem seither Klavierunterricht bei Prof. Gabriele Cervone erhält. Kantor in Hamburg-Langenhorn, Assistent an der Hamburger Hauptkirche St. Jacobi, Korrepetitor im Hamburger Michel und Mitglied im »Deutsch-deutschen Kammerchor« sind seine bisherigen nebenberuflichen Stationen während des Studiums.

Die gebürtige Bremerin Aileen Deppe studierte zunächst Schulmusik, seit 2013 Gesang bei Prof. Mark Tucker in Hamburg. Ascelina Klee stammt aus Bad Driburg und ist ebenfalls Gesangsstudentin in Hamburg bei Prof. Geert Smits. Die Stipendiatin der Konrad-Adenauer-Stiftung ist Mitglied des Norddeutschen Kammerchores und dem »Ensemble Vocal Hamburg«.

Das Trio wird Lieder und Duette von Robert Schumann, Franz Schubert, Johannes Brahms und Claude Debussy interpretieren. Das Klavier-Soloprogramm beinhaltet Werke von Johann Sebastian Bach, Wolfgang Amadeus Mozart, Felix Mendelssohn-Bartholdy und Sergej Prokofjew.

Karten sind im Büro der Musikschule, Gerichtsstr. 5 in 32312 Lübbecke (05741/90128 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) sowie im Bürgerpark erhältlich. Das Team des Schäppchen freut sich auf einen gemütlichen Abend, bei dem Getränke an den Tischen serviert werden können. Einlass ist ab 18.30 Uhr, Beginn des Konzerts um 19.30 Uhr.

 

 

Panorama Verlags- und Werbegesellschaft mbH
Neue Umschau · Horst Husemöller · Alfredstr. 10 · 32312 Lübbecke · Telefon 05741 297420 · E-Mail: redaktion@neue-umschau.de