Ehepaar Adebar hat sich eingerichtet

Storchenpaar edited Foto: Wolfram Piel

Renkhausen. Nur wenige Wochen, nachdem auf dem Rundwanderweg am Schloss Benkhausen ein Storchenhorst aufgestellt worden ist, hat jetzt ein Storchenpärchen die Nesthilfe in luftiger Höhe angenommen. »Da haben wir wohl alles richtig gemacht«, freut sich Paul Gauselmann, nachdem er von den neuen Bewohnern, Meister Adebar und Frau, erfuhr. Erst im Februar wurde die etwa 50 Kilo schwere Nisthilfe aus witterungsbeständigem Eichenholz auf den zehn Meter hohen Pfahl im Umfeld des Gestringer Bachs gesetzt und verschraubt. Dass das neue Zuhause so schnell besetzt werden würde, war eine schöne Überraschung. Auch viele Spaziergänger freuten sich über das neue Storchenpaar und sandten ihre Schnappschüsse vom Nest und seinen neuen Bewohnern an die Schlossleitung. Einer der Hobby-Tierfotografen ist Wolfram Piel vom Geschichtsverein Benkhausen. Der Pensionär dreht zurzeit mehrmals täglich seine Runden auf dem Wanderweg um Schloss Benkhausen, um das Storchenpaar zu fotografieren.

 

 

Panorama Verlags- und Werbegesellschaft mbH
Neue Umschau · Horst Husemöller · Alfredstr. 10 · 32312 Lübbecke · Telefon 05741 297420 · E-Mail: redaktion@neue-umschau.de